Unsere Pfarreiengemeinschaft besteht aus einer Vielzahl von Gruppen und Kreisen - dort finden Sie überall und jederzeit schnell Kontakt und Aufnahme.

Wenn Sie sich für eine der Gruppen interessieren, können Sie gerne über das Pfarrbüro Näheres erfahren!

Kinderkirchen-Team

Altersgerechte Gottesdienste für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter (vor der Erstkommunion) - ihre Eltern und Großeltern.

Die Termine der Kinderkirche finden Sie in unter: Gottesdienste

Beginn in der Kirche (in den vorderen Bänken), nach dem Eröffnungslied ziehen alle in die Kapelle der Redemptoristen (Tür links vom Altarraum), feiern dort Kindergottesdienst und gesellen sich zum "Vater Unser" wieder zur Gemeinde.

Familienkreis

Er besteht seit 1998 und hat zum Ziel, sich als Familien gegenseitig besser kennenzulernen und gemeinsame Aktivitäten zu planen und durchzuführen. Dabei sind wir offen für neue Interessierte!

Aktuelles finden Sie unter: Termine

Ministranten

Nähere Informationen über die Ministranten von St. Alfons gibt es im Pfarrbüro

 

 

Frauenkreis

Er besteht seit 1984. Das Angebot reicht von Vorträgen über christliche und weltliche Themen, sowie praktische Aufgaben wie Basteln, Kochen, Plätzchen backen für den Weihnachtsmarkt u.v.m. Dazu kommen Besichtigungen und Führungen in Stadt und Land, Besinnungsfreizeiten, Gestalten von und Teilnahme an Gottesdiensten u.ä. Beteiligungen an und finanzielle Aufwendungen für soziale Zwecke, aber auch Feiern zu verschiedenen Anlässen wie Fasching, runde Geburtstage, Advent, Sommerfest etc. kommen nicht zu kurz.
Der FKA ist keiner Organisation angeschlossen. Ein Team von Frauen leitet den Kreis und erstellt das Programm, das halbjährlich den Mitgliedern zugeht.

Jeden 2. Freitag im Monat Stammtisch in der Gaststätte Keesburg ab 17.00 Uhr
Kontakt über das Pfarrbüro

Ökumenischer Kreis "Fünfzig Plus"

"Fünfzig Plus" ist ein Treffen für alle über 50-Jährige, die Wanderungen und interessante Besichtigungen lieben. Und dies können Sie in der Gemeinschaft von Gleichgesinnten erleben.

Wir treffen uns: in der Regel jeden 3. Dienstag des Monats um 13.00 Uhr, vor der Kirche St. Alfons. Unsere Fahrten finden mit dem Bus statt. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung. Eine Woche vor dem Abfahrtstermin muss der Bus bestellt werden. Wenn Sie innerhalb dieser Woche absagen, bitten wir um Begleichung der Buskosten, sollte keine Warteliste bestehen. Es handelt sich um 6,--. Danke!

Abfahrtszeiten und Treffpunkte entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Programm unter dieser Homepage unter Termine

Kontakt über das Pfarrbüro

Seniorenkreis

Er trifft sich jeden 2. und 4. Montag von 14.30 bis 17.00 Uhr zu Vorträgen, zur Unterhaltung oder auch zu einem Spielenachmittag mit Gedächtnistraining im kleinen Pfarrsaal. Wir unternehmen auch Fahrten, diese beginnen meist um 13.00 Uhr.

Die Programme werden halbjährlich erstellt, den Senioren zugestellt und liegen in der Kirche aus.

Zusammen mit der evanglisch-lutherischen Auferstehungsgemeinde gibt es ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm für die Begegnung älterer Mitbewohner auf der Keesburg. Jeden 3. Montag von 15.00 bis 17.00 Uhr Erzähl-Café.

Aktuelle Veranstaltungen finden Sie unter: Termine

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!
Kontakt über das Pfarrbüro

Ökumenischer Literaturkreis

Findet meist am 1. Mittwoch des Monats um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Auferstehungskirche statt. Einige Wochen davor wird ein Buch zur Besprechung und Diskussion ausgesucht.

Kontakt über das Pfarrbüro der Evang. Auferstehungskirche

Arbeitskreis "Eine Welt"

Der Arbeitskreis "EIne Welt" möchte den Gemeindemitgliedern die Situation der Menschen in den Entwicklungsländern nahebringen. Weiterhin möchte er sensibel machen für die Belange unserer Umwelt.
Der Arbeitskreis gestaltet Andachten in der Fastenzeit, meist in Anlehnung an das aktuelle Hungertuch von MISEREOR. Weiterhin plant er den Gottesdienst zum Misereor-Sonntag mit anschließendem Reisessen, ebenso den Weltmissionssonntag. Auch für den Gottesdienst im Klostergarten im September zeichnet er verantwortlich.

Wann der "Eine-Welt-Verkauf" mit Waren aus dem Fairen Handel nach dem Gottesienst angeboten wird, sehen Sie unter: Termine

Kontakt über das Pfarrbüro

Bibelkreis

Alle zwei Monate lädt Pastoralreferent Felix Lamprecht zum Bibelabend im Pfarrheim St. Alfons ein. Es ist ein offener Kreis - herzliche Einladung an alle Interessierten, die über eine Bibelstelle in Gespräch und Austausch kommen möchten. Gerne wird auch auf "Wunschbibelstellen" eingegangen.
Termine erfahren Sie in der Gottesdienstordnung oder unter Termine

Kontakt über das Pfarrbüro

 

Chöre

Jugendschola

Die Jugendschola hat keine festen Probenzeiten, sondern trifft sich immer nur "Projekt" bezogen.

Ansprechpartnerin: Frau Dr. Höfling-Streitenfeld
Kontakt über das Pfarrbüro

 

 

 Kammerchor

Er gestaltet die Eucharistiefeiern an den Festtagen des Kirchenjahres und gibt den hl. Messen zum Pfarrfest oder den Sonderfesten des Redemptoristenklosters durch die musikalische Gestaltung einen besonderen Glanz. Sein Repertoire umfaßt ein breites Spektrum: vom Gregorianischen Choral, über Motetten, Messen (Palestrina, Anerio, Gounod, Bruckner, Menschick, Bardos) bis zu Gospeln und Schlagern.

Herzlich eingeladen sind alle zur "Schnupperprobe" und überhaupt alle Sänger und Sängerinnen aller Stimmlagen!

Proben: jeweils am Montag um 19.30 Uhr
Kontakt über das Pfarrbüro

Blumenschmuck-Team

Wir sorgen für einen ansprechenden Kirchenschmuck, besonders an den Festen im Kirchenjahr sowie an den Ordensfesten der in St. Alfons ansässigen Ordensgemeinschaft der Redemptoristen.
Bei Hochzeiten, Taufen, usw. beraten und unterstützen wir Sie gerne bei der Auswahl des Blumenschmucks.

Kontakt über das Pfarrbüro

 

 

Besuchsdienst-Team

Die Mitglieder unseres Besuchskreises überbringen zum 70. und ab dem 75. Geburtstag jährlich den Glückwunschgruß der Pfarrei. Es soll ein kleines Zeichen der Anteilnahme und Mit-Freude an diesem Festtag sein.

Wichtig ist uns jedoch auch, besonders älteren Menschen, die vielleicht nicht mehr so selbstverständlich am Gemeindeleben teilnehmen können (vor allem aus dem Seniorenheim), damit zu zeigen: Ihre Pfarrgemeinde denkt an Sie und wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich auch an uns wenden.

Kontakt über das Pfarrbüro